Unterstützung bei Corona-bedingten Lernlücken I:

 

Seit September 2020 finanzieren wir die Arbeit einer Lehramtsstudentin der Pädagogischen Hochschule Weingarten in der Grundschule Isny.

 

Zunächst erfolgte die Unterstützung über das Förderprojekt FiLuS (Fit im Lesen und Schreiben), ins Leben gerufen durch die Arbeitsstelle für Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb (ALiSS) an der PH Weingarten. Das Projekt richtete sich an Kinder, die das Lesen und Schreiben in der ersten Klasse durch die Corona bedingten Schulschließung im Frühjahr 2020 nicht sicher erwerben konnten. Diese Kinder werden von speziell vorbereiteten Lehramtsstudierenden in Intensivkursen unterrichtet.

 

Der Kinderschutzbund holte das Projekt nach Isny und übernahm die Finanzierung. Auf diese Weise bekam im vergangenen Herbst eine kleine Gruppe von Zweitklässler*innen einen Monat lang täglichen, dringend nötigen Förderunterricht im Schreiben und Lesen. Geleistet wurde der Förderung von einer PH-Studentin, die Deutsch studiert.

 

Leider konnten im Rahmen des Projektes zahlenmäßig längst nicht alle Kinder unterstützt werden, die Hilfe gebraucht hätten.

 

 

Doch auch leistete der Kinderschutzbund unbürokratische Soforthilfe: Nach Abschluss des FiLuS-Projektes ermöglichte die finanzielle Unterstützung des Kinderschutzbundes, dass die Studentin auch weiterhin an der Grundschule beschäftigt werden kann. Seither unterstützte die Studentin einmal wöchentlich dort, wo die Defizite am größten sind, teilweise in der Kleingruppe, in der Einzelförderung oder auch im Unterricht.

 

 

Unterstützung bei Corona-bedingten Lernlücken II:

 

 

Aufgrund der erfolgreichen Unterstützung der Grundschule Isny erweitert der Kinderschutzbund seine Förderung und unterstützt die Eduard-Schlegel-Schule Isny mit der Finanzierung einer Lernunterstützung durch zwei junge Erwachsene, die in der Schule ihr freiwilliges Soziales Jahr leisten.

 

 

Weihnachtsbaum der Kinderwünsche

 

Am ersten Adventssamstag, 28. November, hatte der Kinderschutzbund ein besonderen Christbaum in Isny aufgestellt.  Auf bunt bemalten Anhängern haben Kinder ihre Weihnachtswünsche notiert. Die Isnyer waren eingeladen diese Wünsche zu erfüllen.

 

Die Aktion kam so gut an, dass bereits am ersten Adventssamstag alle Anhänger vergeben waren. 

 

Das Kinderschutzbund-Team ist überwältigt von den vielen positiven Eindrücken und sehr glücklich, dass sich gleich am ersten Samstag so viele Isnyer an der Aktion beteiligt haben. Das gesamte Team freut sich riesig über das große Interesse der Isnyer, Kindern aus Isny und der Umgebung einen Wunsch zu erfüllen.


Das Team bedankt sich herzlich bei allen die mitgemacht haben und auch bei den Isnyern, die noch mitmachen wollten, aber keine Karten mehr bekommen haben.

 

Für den liebevoll gestalteten Baumschmuck bedankt sich das Team bei den Kindern vom Kindergarten Fürstin Monika aus Neutrauchburg.

 

Ein großes Lob und Dankeschön an das Team vom Spielwarenladen Binder, die uns an diesem Tag kräftig unterstützt haben.

 

Auch über die großzügige Spende von der Firma Dethleffs ist das Team des Kinderschutzbundes überglücklich. Nur durch Spenden ist die Arbeit des Kinderschutzbundes in Isny möglich.

 

Die Geschenke wurden aufgrund der Corona-Verordnung persönlich vom Kinderschutzbund-Team den Kindern an der Haustüre überreicht.

 

 


 

Die Winterkleider-/stiefel-Aktion

 

findet vom 20.10. bis 16.12.2020 statt. Die Ausgabe der Unterstützung ist jeweils Dienstags, von 10 - 12 Uhr und zusätzlich am Mittwoch, den 16.12.2020 von 18 - 19 Uhr in den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes Isny.


Weltkindertag am 20.09.2020 - Mit Abstand die Besten

 

Unser Landesverband BW hat die Aktion initiiert und uns, dem Vorstand des Kinderschutzbundes Isny war es ein Anliegen, den Kindern in Isny direkt für ihr besonnenes Verhalten und ihr Durchhalten in der schwierigen und nicht wirklich greifbaren Ausnahmesituation zu sagen: „Danke, dass du das alles durchgehalten hast…“.

So steht es auf der Karte, die zusammen mit einem Armband an die Kinder in der Grundschule am Rain und der Grundschule Neutrauchburg überreicht wurden.

Das Armband mit dem Aufdruck „Kinder – mit Abstand die Besten“ soll den Kindern sagen, dass sie spitze sind, sie aber auch an den Abstand erinnern, der notwendig ist, um der Pandemie hoffentlich bald ein Ende zu setzen, damit wir alle, aber ganz besonders die Kinder wieder sorgenfrei den Alltag gestalten und genießen können. 

 


Aktion "Lernen zusammen mit Studenten der PH Weingarten"

 

Zusammen mit der PH Weingarten haben wir ein Projekt zu Beginn des Schuljahres gestartet, bei dem Studenten Grundschüler der Grundschule am Rain und der Verbundschule in Isny beim Lernen - zusätzlich nach dem regulären Unterricht  unterstützen, so dass vorhandene Lücken, entstanden durch den Corona-Lockdown, wieder geschlossen werden können.

Müllmonster basteln

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Isny haben wir an 2 Tagen mit wunderbar kreativen Kinder aus verschiedenen Müllmaterialien ein Riesenmonster gebastelt und bunt angemalt.

Phantasiereisen in Aquarell

Ebenfalls im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Isny konnten fünf Kinder an 2 Tagen in unserer Kunstwerkstatt im Schloss zusammen mit Frau Dinand (Kunstwerkstatt Siggen) mit Aquarellfarben frei experimentieren und der eigenen Kreativität freien Raum geben.
 

   



Päckchen-Aktion während der Corona Zeit 

 

Während des Lockdowns haben wir an viele Kinder in Isny liebevoll verpackte Spielsachen, Bücher und Farbstifte verteilt. Unsere kleine Päckchen sollten ein wenig Abwechslung bieten, die Kinder und Eltern auf andere Gedanken bringen, Freude und Neugier entfachen, Neues zusammen auszuprobieren.